Herzlich Willkommen hier bei uns im Together for eternity, .
Wir sind ein frei erfundenes Forum das auf keinem Film/Serie oder Buch basiert.

Schaue dich in ruhe um, und bei Fragen steht dir das Team immer gerne zur Verfügung.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Das Forum hier ist geschlossen. Wir sind umgezogen. http://seduction.forumotion.com/

Teilen | 
 

 Knastbruder

Nach unten 
AutorNachricht
Ian Blacktiger
Ich bin der ADMIN
avatar


BeitragThema: Knastbruder   Di 15 Okt - 20:38


Wer spielt alles mit?


Robert & Ian

Dürfen sich andere dazu gesellen?


nein

In welcher Zeit spielt ihr?


10.12. nachts um 5 Uhr

Darf das Team euer Play manipulieren?


nein
Nach oben Nach unten
Ian Blacktiger
Ich bin der ADMIN
avatar


BeitragThema: Re: Knastbruder   Di 15 Okt - 20:55

Ian war erst bei Riya um bei ihr zu sein als sie wach wurde. Man könnte meinen das Ian etwas an ihr lag, doch war dem nicht so. Er war einfach nur nicht immer so Herzlos wie alle dachten. Doch wollte er nach dem Mann gucken der ihm nicht seine Faust ins Gesicht gefeuert hatte, sondern auch noch seinen Drink. Es hatte halt seinen Grund das Robert hier saß, eingeschlossen und hinter Gittern. Der Bereich war natürlich ausrechend gesichert, da Ian nur zu gut wusste was Vampire so alles konnten. Als er ankam ließ Ian sich die Türen aufschließen doch blieb die Tür hinter der Robert saß zu. "Ich hoffe doch sie sind hier nicht zu einsam." begrüßte Ian den Gefangenen und stellte sich vor die Gitter doch hatte er genug Abstand so das Robert wenn er seine Arme durch strecken würde nicht erreichen konnte. "Riya geht es gut, für denn Fall das es sie interessiert." informierte er den Vampir dann und verschränkte die Hände auf dem Rücken. "Ich hoffe sie wissen warum sie hier sind. Das alles hätte auch anders laufen können. Wenn ich ehrlich bin hätte ich mir gewünscht das es anders läuft. Doch ihr jungen Vampire wisst einfach nicht wie man sich benimmt. Riya hätte ich verzeihen können das sie weg gelaufen ist, darauf habe ich die ganze Zeit nur gewartet. Aber ihr verhalten..." Ian schüttelte leicht den Kopf. "Sie haben doch nicht wirklich gelaubt das sie einfach so davon kommen oder?" fragte er ihn dann da sich Ian einfach nicht erklären konnte warum Robert so gehandelt hatte. Oder besser gesagt konnte er nicht verstehen warum Robert es durchgezogen hatte. Warum er es gemacht hatte verstand er nur zu gut den immerhin hatte Ian mit Riya geschlafen und ihr Blut getrunken.
Nach oben Nach unten
Robert Tendyke

avatar


BeitragThema: Re: Knastbruder   Sa 19 Okt - 7:29

Robert war ein Vampir der einach zu jung und ungestüm war. Er hatte schon als Mensch ein starkes Selbstbewusstsein gehabt bedingt dadurch das r immer alleine zwischen den fronten seiner Elterrn gestanden hatte. Es war zum ersten Mal angeknackst gewesen als er einfach zu dem wurde was er heute war und als er sich erholt hatte hatte er Riya getroffen und war bereit gewesen mit ihr bis ans Ende der Welt zu gehen.
Am liebsten hätte er seinen Kopf gegen die Wand gerammt weil ständig sich die Szene die sich vor ihm aufgetan hatte immer wieder in seinen Kopf wie eine Endlosschleife wiederholte wie ein böser Alptraum: Riya wurde von Ian gebissen und das wahrscheinlich nur deswegen weil er es abgelehnt hatte ihr Blut zu trinken aber vielleicht war wie ihn sein Erschaffer damals zuanfang gesagt hhatte es gibt Personen die sind dafür auserkoren Vampire zu werden.
Robert hatte sich auf den Boden gesetzt es brachte ja nichts sich den Schädel einzuschclage oder in  Selbstmitleid zu vergehen er raufte sich zusammen vorallem als er hörte das jemnd zu ihm kam. Und wer sollte es anders sein als derjenige drr ihn hier unten hatte einsoerren lassen zu recht oder unrecht nun beide Parteien hatten da wohl unterschiedliche Meinungen.
"Nun warum sollte es ihr schlecht gehen hat sie doch letztendlich ihren Willen durchsetzen können auch wenn sie sich nun Vater oder Erzeuger  nennen können ein Ziehkind mehr um das sie sich kümmern können oder lassen sie sie jetzt durch die Gegend ziehen mordend?" Robert stellte sich so hin das auch Ian nicht einfach ihn eerreichen konnte. "Wie hätte es denn in ihren Augen laufen solleen?? Sollte ich es infach ruhig hinnehmen das sie meine Freundin jedenalls war sie das zu dem Zeitpunkt och einfach vögeln? würden siee das hinneeehmen wenn ein andrer ihre Frau vögeln wpürde? ach ja vielleicht halten sich noch ein paar nette Freundinnen aber dürfen sie mit wenn andrs vögeln? Also ich bin gespannt? So und nun soll ich drin verscheiden ? Oder wollen sie ihre Sado maso Mache gegenüber mir auslassen ich bin sowieso schon tot also ich höre..." Mutig war er nicht aber was hatte er verloren??
Nach oben Nach unten
Ian Blacktiger
Ich bin der ADMIN
avatar


BeitragThema: Re: Knastbruder   Di 22 Okt - 23:23

Robert war wohl nicht sonderlich gut auf Ian zu sprechen, aber wer konnte ihm das schon verdenken? Nicht nur das Ian mit seiner Freundin geschlafen hatte, nein er hatte sie vor seine Augen auch noch in einen Vampir verwandelt. "Nein ich werde sie nicht gehen lassen." sagte Ian mit bestimmter Stimme. "Sie macht sich ganz gut als Vampir. Du hättest sie verwandeln sollen, dann könntest du ihr das alles bei bringen. Natürlich wollte sie erst kein Blut trinken aber wer kann bei dem Geruch schon widerstehen?" fragte er an Robert gerichtet doch verlangte diese Frage keine Antwort. Beide kannten die Antwort nur zu gut.

Noch immer war Robert nicht gerade zimperlich mit seinen Worten doch fing Ian an den jungen zu mögen. Er strotzte nur so vor Energie und schien wirklich vor nichts und niemanden zurück zu schreiben. "Nein ich würde es nicht einfach so hin nehmen. Aber ich würde mich vorher informieren mit wem ich es zu tun habe und mir genau überlegen wie ich ihn töten kann. Weil nichts anderes würde ich demjenigem machen der es wagt meine Frau an zu fassen. Du bist einfach nur naiv. Glaubst im meine Bar kommen zu können und so mit mir um zu gehen. Hast du wirklich geglaubt das du da einfach so raus kommst? Lebend?" fragte er ihn und sprach dabei ruhig und doch bestimmt.

"Aber nein ich habe nicht vor dich zu töten. Hätte ich das gewollt währst du schon tot. Aber ich lasse nicht so mit mir umgehen. Ich könnte dich natürlich einfach gehen lassen aber davon hätte ich nichts. Du hättest keine Strafe und ich müsste mich fragen was du als nächstest machst. Ich denke mal der Schlag ins Gesicht wird dir nicht gereicht haben. Also wie einigen wir uns?" fragte er seinen Gegenüber und war gespannt auf seine Antwort. Eine genaue Antwort wie er sich das Treffen vorgestellt hatte gab er ihm nicht da er keine Vorstellung hatte. Er hatte das alles einfach auf sich zu kommen lassen da das ja so auch nicht geplant war. Das Riya zu ihm gebracht wurde war Zufall und alles was danach passierte auch. Ian hatte sich am morgen nicht vorgenommen mit ihr zu schlafen und sie ein par Stunden später in einen Vampir zu verwandeln. Die Umstände hatten das einfach verlangt.
Nach oben Nach unten
Robert Tendyke

avatar


BeitragThema: Re: Knastbruder   Di 12 Nov - 8:39

Noch immer stand Robert mit untergeschlagen Armen und einen guten Abstand von den Gittern der den Raum teilte entfernt. Ob hier schon viele Wesen ihr Leben oder ihr darsein wie auch immer lassen mussten? Kam ihm in den Sinn. Das gesagte von Mister Blacktiger liess er an sich vorbeei ziehen was sollte er auch dazu sagen. Doch zum thema bar hatte er ihm was zu sagen. "Wieso kommst du auf die Idee das ich dich umbringen wollte? oder so etwas in der art? ich wollte mein Mädchen wiederhaben das mir geklaut worden ist von wn auch immer das du es nicht warst ist mir klar." Das Rort längst wisste das es Dean gewesen war und das er von diesen ziemlich heftig vrmöbelt worden war musste und wollte er nicht sagen. "Du hast Handlanger die deine tägliche Arbeit verrichten. Und nun soll ich auch so was wrden? Oder was soll ich dir vorschlagen? soll ich in deiner Bar arbeiten als Barkkeeper? Ich bin ien Niemand und ich will mein Mädcjhen wieder haben das ist alles was ich willl. Ich werde mich um sie kümmern dann denke ich bin ich bestraft genug. Das Leben geht weiter dein Leben und vielleicht auch meins aber lass dir gesagt sein ich werde niemals einen Vampir töten. Enteder weil du mich jetzt tötest aber auch wenn du mich gehen lässt. Ich weiss nicht was du von mir willst also sag es mir..."
Nach oben Nach unten
Ian Blacktiger
Ich bin der ADMIN
avatar


BeitragThema: Re: Knastbruder   Di 26 Nov - 2:53

Ian musste schon etwas über die Worte von Robert lachen. Aber er versuchte zumindest dieser zu unterdrücken so das nur ein leichtes Schmunzeln auf seinen Lippen zu sehen war. "Okay, gut ich sagte wie das alles gekommen ist. Auch wenn nicht glaube das du mir glauben wirst. Aber das liegt ja bei dir." sagte er zu ihr und entspannte dann seine Körperhaltung etwas bevor er anfing zu reden. "Was in meiner Bar passiert dürfte dir bekannt sein. Das die Menschen nicht alle Freiwillig ihr Blut bei mir lassen dürfte auch klar sein. Und ja es stimmt. Ich habe Leute die für mich arbeiten und mir Menschen besorgen. Ich hatte es aber nicht auf Riya abgesehen. Ich kannte sie nicht einmal. Einer meiner Männer hat mir von einer Frau erzählt die das süßeste Blut haben soll. Daran war ich natürlich interessiert. Er hat sie zu mir gebracht. Auf eine etwas untypische Art und weise aber das wird er noch lernen. Neue Mitarbeiter wissen halt nicht immer wie der Hase läuft. Er hat sie direkt in mein Büro gebracht. Ohnmächtig. Ich habe also gewartet bis sie wach wurde und wir sind ins Gespräch gekommen. Mehr oder weniger. Sie hat mir von dir erzählt. Ihr Robert der sie retten wird. Den sie so sehr liebt aber der sie nicht verwandeln will. Ja ich habe sie zum Sex gezwungen aber nur anfangs. Und ich sage dir das nicht um dich zu ärgern auch wenn es wohl danach aussieht. Ich habe kein Interesse an dir oder daran dir zu schaden. Das alles hat nichts mit dir zu tun." Ian konnte zwar ein extremes Arschloch sein aber das war nicht seine Grundeinstellung. Er hat in diesem Fall instinktiv gehandelt was er nicht gerade oft tat. "Riya ist eine wunderschöne Frau und ich liebe Sex mit schönen Frauen. Auch wenn ich eine Frau an meiner Seite habe. Ich habe ihr also angeboten Sex gegen ihr Blut ein zu tauschen. Anfangs war sie damit noch einverstanden doch änderte sie ihre Meinung was mir natürlich nicht sonderlich gefallen hat. Ich musste also andere Seiten aufziehen. Sie wollte mit dir reden und sah darin kein Problem. Und ich muss ehrlich sein. Ich glaube hättet ihr euch nicht so in meiner Bar verhalten hätte ich sie wohl ehr eingesperrt um an ihr Blut zu kommen aber ja. Umstände ändern sich. Jetzt sitzt du hier und sie ist oben in meinem Büro. Als Vampir. Sie hat es übrigens abgelehnt ihr eigenes Blut zu trinken und hat den Menschen bevorzugt." erzählte er ihm weiter und hielt sich dabei wirklich an die Wahrheit auch wenn er nicht glaubte das Robert ihm das so auch glaubte. "Oh ich bin mir sicher das du dich um sie kümmern würdest, wenn du könntest." antwortete er ihm mit einer Handbewegung die auf die Gittert deutete. "Aber ich denke ich werde mich ihr annehmen. Fürs erste zumindest. Was ich von dir will ist eigentlich recht einfach nur befürchte ich das du dich nicht daran halten wirst. Daher bin ich gewillt meine Forderung etwas auf zu lockern. Eigentlich wollte ich das du verschwindest aber das wirst du nicht machen. Daher möchte ich das du einfach nur die Füße still hältst. Du kannst deine Riya wieder haben wenn sie dich auch noch will doch steht sie auch mir Verfügung. Keine Angst ich rede nicht von Sex. Zumindest nicht so lange sie nein sagt. Riya hat Charme und sieht gut aus. Ich möchte das sie für mich arbeitet."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Knastbruder   

Nach oben Nach unten
 
Knastbruder
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
together for eternity :: Herzlich Willkommen :: Abgeschlossene Szenen-
Gehe zu: